Nachhaltige Bereitschaft zur Innovation – Fortsetzung

16.10.2015

Eichenberger Gewinde AG stellte 2013 den gesamten Montage- und den Logistikbereich für die Montage nach Lean Kriterien um. In einer umfangreichen Pressemitteilung wurde über die höchst positiven Auswirkungen berichtet und zum Projekt Lean-Management informiert. Im ersten Halbjahr 2015 wurde ein weiterer Schritt in der kontinuierlichen Entwicklungsarbeit im Wertschöpfungsprozess realisiert:


  • Neubau 2015 Lagerhalle

Bau einer zusätzlichen Lagerhalle von 200 m2

Die entstandene zusätzliche Lagerfläche für Rohmaterial erlaubt auf der einen Seite die ganzeinheitliche Optimierung des Produktionszyklus. Durch den räumlichen Gewinn in den Produktionshallen lassen sich schlankere und effektivere Fertigungslinien strukturieren.

Auf der anderen Seite wird bis Ende Jahr ein automatisiertes Wabenlagersystem eingeführt. Es wird den Lean-Management-Prozess im Warenlager unterstützen. Das massgeschneiderte Langgutlager wird den Weg zur Verschwendungsfreiheit durch die ideale Flächen- und Raumausnutzung und den einfachen Transport unhandlicher oder schwerer Materialien ebnen.

Zurück zur Übersicht